Die Heterogenität und Diffusität des Bildungsangebots zu BIM veranlasste buildingSMART International (bSI) mit dem Professional Certification Program einheitliche Standards für die Ausbildung zu definieren. Das Programm bietet „einen weltweit gültigen Qualitätsmaßstab für die Bewertung und Vergleichbarkeit von Kenntnissen und Kompetenzen in Building Information Modeling“. 

Zur Umsetzung dieses Qualitätsmaßsstabes im Rahmen eines österreichischen Ausbildungsprogramms schlossen sich die FH Salzburg (Lead), TU Wien, TU Graz, FH Kärnten und die Überbau Akademie zu einem Konsortium zusammen, das im Rahmen eines Forschungsförderungsprojekts der Forschungsförderungsgesellschaft mit BIMZert eine durchgängige, nach den BIM-Funktionen abgestufte Ausbildungssystematik entworfen hat.

Im Rahmen des Projekts wurden:

  1. die für Österreich spezifischen anwendungsorientierten Inhalte der Phase 1 „Individual Qualification“ und der Phase 2 „Professional Certification“ ausgearbeitet
  2. die ausgearbeiteten Inhalte in einem entsprechend den unterschiedlichen Rollen im BIM-Prozess modular aufgebauten Kurssystem an die SchulungsteilnehmerInnen vermittelt
  3. ein österreich-spezifischer Fragenkatalog für die finale Zertifizierungsprüfung als anzustrebenden Abschluss für die unterschiedlichen Qualifizierungslevels definiert

Das Forschungsförderungsprojekt, an dem als „Probanden“ VertreterInnen von mehr als 30 österreichischen Unternehmen und Planungsbüros teilgenommen haben, wurde im Herbst 2020 erfolgreich abgeschlossen. Es dient seither als Grundlage für einheitlich deklinierte Ausbildungscurricula für:
Level A - Grundlagenwissen
Level B - BIM Koordination
Level C - BIM Projektleitung und -steuerung

die von Bildungspartnern von buildingSMART Österreich (u.a. auch TU Wien in Kooperation mit Überbau) unter der Marke

BIMcert

angeboten werden. 

Mit dem erworbenen Wissen haben die Teilnehmenden im Anschluss an die Ausbildung die Möglichkeit, zur Zertifizierungsprüfung je nach Qualifizierungslevel anzutreten und mit dem positiven Absolvieren ein international anerkanntes Zertifikat zu erwerben. Die personenbezogene Zertifizierung wird vom zuständigen buildingSMART-Chapter Österreich (bSAT) vorgenommen und erfolgt unabhängig von der Qualifizierungsmaßnahme.

Alle Informationen zur neuen Ausbildungssystematik BIMcert finden Sie hier.